Fluktuationen, Synchronisation und Information


In vielen biologischen Systemen spielen Fluktuationen und Synchronisation eine wichtige Rolle für eine stabile oder optimale Funktion. Beispiele hierfür sind in ökologischen Nahrungsnetzen oder sensorischen Neuronen zu finden. Rauschinduzierte Stabilisierung der Artenvielfalt, extern gesteuerter Synchronisationsverlust, sowie die Informationsverarbeitung in synchronisierenden Ensembles stehen im Mittelpunkt meiner laufenden Forschungen. Hierbei kommen nichtlineare stochastische Prozesse sowie Methoden der multivariaten Zeitreihenanalyse und Informationstheorie zur Anwendung.