Video-Portal

Das Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) der Universität Oldenburg ist Partner im Wissenschaftsjahr 2016*17 – Meere und Ozeane.

Aktuelle Themen

ICBM-Vortragsreihe nimmt Fahrt auf

Das Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) begleitet das Wissenschaftsjahr 2016*2017 - Meere und Ozeane mit zahlreichen Vorträgen im Schlauen Haus. Nach der Eröffnung im Juni folgen nun monatliche Vorträge. Den Anfang macht am Montag, 29. August, die Professorin Gudrun Massmann, die über "Der unsichtbare Übergang vom Land zum Meer" berichten wird. Beginn ist um 19.30 Uhr.

Mehr

18.08.2016 – ICBM

Wilhelmshavener Zentrum für Marine Sensorik (ZfMarS) erhält Förderung.

Das Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) am Standort Wilhelmshaven wird erweitert um ein Niedersächsisches Zentrum für Marine Sensorik mit Innovationslaboren. mehr


04.08.2016 – ICBM

Müll im Meer großes Thema bei Sommerreise

Auf ihrer Sommerreise machte Gabriele Heinen-Kljajic, Niedersächsische Wissenschaftsministerin, Halt im Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) der Universität Oldenburg am Standort Wilhelmshaven. Eine Ausfahrt auf dem Forschungsschiff „Otzum“ im Jadebusen zählte zu den Höhepunkten des Besuchs. Während der Ausfahrt stellte unter anderem Prof. Dr. Jörg-Olaf Wolff das neu gestartete Projekt „Macroplastics“ (Makroplastik) vor, das der Verteilung von Plastikmüll in der Nordsee auf den Grund geht und Vermeidungsstrategien entwickeln will.mehr


16.06.2016 – ICBM

„Vom Kuckucksei zum Leuchtturm“

In feierlichem Ambiente präsentierte Prof. Dr. Jürgen Rullkötter seine Chronik über das Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) der Universität Oldenburg erstmals der Öffentlichkeit. Der ehemalige ICBM-Direktor zeichnet in dem 208 Seiten umfassenden Buch den Weg des Meeresforschungsinstituts nach vom „Kuckucksei zum Leuchtturm - Meeresforschung an der Universität Oldenburg“. Das im Isensee Verlag erschienene Buch solle den interessierten Lesern, auch jenseits der Meeresforschung, „ein Lächeln ins Gesicht zaubern“, sagte Rullkötter bei der Buchvorstellung vor zahlreichen Gästen, denen auch Verleger Florian Isensee beiwohnte, ICBM-Direktor Prof. Dr. Bernd Blasius sowie Volker Sandmann, stellvertretender Leiter der Uni-Pressestelle.


 

Kontakt

Institutsdirektor
Prof. Dr. Bernd Blasius

Geschäftsführung
Dr. Birte Junge

» Institutsleitung
» Mitarbeiter


24 08 201619:59  UTC*
   
Lufttemperatur:24.4  °C
Wassertemperatur: 21.1  °C
Wind:1.98  m/s