Lehre der Arbeitsgruppe Planktologie

Bachelor Umweltwissenschaften, Bachelor Biologie

Modul AS6/K6 Allgemeine Ökologie

In diesem Modul bieten wir die Vorlesung "Einführung in die Allgemeine Ökologie" sowie eines der Teilpraktika mit dem Titel "Aquatische Ökologie" an. In der Vorlesung stehen die theoretische Grundlagen der Ökologie im Vordergrund sowie die wissenschaftlichen Arbeiten zum menschlichen Einfluß auf Ökosysteme. Die Vorlesung gliedert sich in die Bereiche Autökologie (Umweltfaktoren, Resourcen, Adaptation), Populationsökologie (Struktur und Dynamik), biologische Interaktionen (Konkurrenz, Räuber-Beute, Mutualismus), Lebensgemeinschaften (Sukzession, Biodiversität), und Ökosysteme (Energiehaushalt, Stoffkreisläufe, Ökosystemtypen). Im Praktikum geht es um experimentelle Analysen von Artwechselwirkungen, insbesondere im Bereich Räuber-Beute Verhältnisse und Konkurrenz. Zusätzlich stehen das Design und die Auswertung von Experimenten im Vordergrund.

Ansprechpartner: Helmut Hillebrand (Vorlesung, Modulverantwortlicher), Maren Striebel (Praktikum)

Modul AS 10 Marine Ökologie (für Bachelor Biologie)

Hier bieten wir die VL Marine Ökologie im Wintersemester und die Übung Konzepte der marinen Ökologie im Sommersemester an. Die Vorlesung beschäftigt sich mit der Ökologie mariner Systeme (Ästuare, Felsküsten und Sedimente, Pelagial, Kontinentalschelf, Mangroven, Seegraswiesen, Korallenriffe, Tiefsee, Polare Regionen). Der Schwerpunkt liegt dabei auf ökologischen Besonderheiten und Interaktionen in den Lebensgemeinschaften der entsprechenden Systeme. Im 2. Teil der Vorlesung werden die Bedeutung und Auswirkungen von Überfischung, Habitatzerstörung und -verschmutzung, Klimawandel und Einwanderung invasiver Arten auf marine Systeme behandelt.

Die Übungen basieren auf problemorientiertem Lernen in Gruppen. Es werden Aussagen zur Klimaerwärmung und Konsequenzen für aquatische Systeme, Biodiversität und Konkurrenz, invasiven Arten und Fischerei anhand von Datenanalysen, Simulationen und eigenen Berechnungen erarbeitet und in Vorträgen vorgestellt.

Ansprechpartner: Helmut Hillebrand (Übungen, Modulverantwortlicher), Stefanie Moorthi (Vorlesung)

PB 151 Angewandte Statistik in Biologie und Umweltwissenschaften

In dieser Veranstaltung beteiligen wir uns an den Übungen im Bereich Varianzanalysen und experimentelles Design.

 

Ansprechpartner: Helmut Hillebrand (Übungen)

PB 127 Exkursionen

Wir führen in Zusammenarbeit mit anderen Arbeitsgruppen eine Exkursion in das Mittelmeer durch. Im Wintersemester findet das Seminar Marine Ökologie - Mittelmeer statt, im Sommer die Exkursion nach Giglio.

Ansprechpartnerin: Stefanie Moorthi

Master Marine Umweltwissenschaften

Modul Basiskompetenzen

Zusätzlich zur Vorlesung Allgemeine Ökologie (s.o.) bieten wir in den Basiskompetenzen das Praktikum "Basic Ecological Processes" an, bei dem generelle Konzepte der Ökologie anhand von experimentellen Untersuchungen getestet werden sollen.

Ansprechpartner: Helmut Hillebrand (Vorlesung), Stefanie Moorthi & Maren Striebel (Praktikum)

Modul Schwerpunktfach Biologie/Ökologie (bzw. Ergänzungsbereich)

Das Thema "Functional consequences of biodiversity change" wird hier von uns in einem Seminar und einem Praktikum bearbeitet. Das Seminar findet als Block in Zusammenarbeit mit Prof. Dr. Klemens Eriksson, Rijksuniversiteit Groningen, und mit Groninger und Oldenburger Studierenden statt. Es wird die relevante Literatur zum Thema vorgestellt sowie Methoden zur Synthese von Forschungsergebnissen.  Darauf aufbauend erstellen die Studierenden eigene Forschungshypothesen, die sie anhand der Analyse vorhandener Datensätze oder anhand von Meta-Analysen bearbeiten. Diese Projektarbeit wird dann in einem Abschlusskolloqium in Groningen in Vorträgen vorgestellt. Im Praktikum können diese Hypothesen durch selbst designte und durchgeführte Versuche getestet werden. Hierzu werden eigene Ansätze für diese Experimente erarbeitet.  Das Arbeitsgruppenseminar Planktologie steht Gästen ebenfalls offen.

Im "Arbeitsgruppenseminar Planktologie" werden Abschlussarbeiten vorgestellt und diskutiert sowie aktuelle Themen der Forschung durch Vorträge eingeführt.

Ansprechpartner: Helmut Hillebrand (Seminar, Modulverantwortlicher), Stefanie Moorthi & Maren Striebel (Praktikum)

Module Einführung in marinen Umweltwissenschaften und Umweltsysteme

Wir beteiligen uns an den Ringvorlesungen "Einführung in die marinen Umweltwissenschaften" und "Fremde Meere".

Ansprechpartner: Helmut Hillebrand

Master Microbiology

Microbial Ecology

In der Vorlesung Microbial Ecology bieten wir den Bereich Theoretical Ecology an.

Ansprechpartner: Maren Striebel

Master Umweltmodellierung

Modul Basiskompetenzen

Im Master Umweltmodellierung beteiligen wir uns an der Ring-Vorlesung Einführung in die Umweltmodellierung.

Ansprechpartner: Helmut Hillebrand

Graduiertenschule OLTECH

Current methods in biodiversity research

In diesem Seminar stellen wir Methoden zur quantitativen Synthese von Forschungsergebnissen vor (Meta-analysen, systematische Reviews).

Ansprechpartner: Helmut Hillebrand

{LLL:EXT:css_styled_content/Resources/Private/Language/locallang.xlf:label.toTop}