20.12.2017 – ICBM
Von: Dr. Sibet Riexinger

"Spannende Oberfläche"

Oldenburg. Ein nur wenige Tausendstel Millimeter dünnes Häutchen bildet sich vor allem unter ruhigen Bedingungen an der Grenze zwischen Meer und Atmosphäre. Welchen Einfluss die zarte Grenzschicht auf den (Gas-) Austausch zwischen diesen Medien hat, das untersucht Meereswissenschaftler Oliver Wurl mit seiner Arbeitsgruppe am ICBM. Und wie er dabei zu Werke geht, lässt sich jetzt in der im Forschungsmagazin EINBLICKE (62) erschienenen Reportage Constanze Böttchers „Spannende Oberfläche“ nachlesen.

Mehr