Geoökologie

Bimsstein

Farbe, Eigenschaften:

Farbe gewöhnlich hellgrau bis gelblich, selten rötlich oder in dunklen Tönen. Das Gefüge wird durch zahlreiche Poren, die meist nicht miteinander verbunden sind, bestimmt. Eine amorphe Gesteinsmasse wird in der Wissenschaft als Gesteinsglas bezeichnet, eine porenreiche als schaumiges Gesteinsglas.

Entstehung:

Bei sehr rascher Abkühlung einer gasreichen und zähflüssigen, bis zur Erdoberfläche vorgedrungen Gesteinsschmelze. Durch plötzliche Druckentlastung an der Erdoberfläche wandern die in der Lava enthaltenen Gase aus und hinterlassen bei der schnell erstarrenden Gesteinsmasse zahlreiche Hohlräume, die manchmal durch ein Ovale Form die Fließrichtung des Lavastroms andeuten.

Fundorte:

Neuwieder Becken/Nordrhein-Westfalen, Italien (Liparische Inseln), Frankreich (Auvergne), Island

Produkte:

Wegen dem geringen Gewichts und der guten Wärmeisolierung für Leichtbausteine, wegen der stets rauen Oberfläche als Schleifmittel in Technik und für kosmetische Zwecke verwendet.