Biodiversität und biologische Prozesse der Polarmeere

Forschung

Unser Forschungsschwerpunkt ist die physiologischen Engpässe im Lebenszyklus pelagischer Schlüsselarten zu identifizieren, deren Leistungs- und Anpassungsfähigkeit in Bezug auf (anthropogene) Umweltveränderungen zu untersuchen, sowie die Funktion dieser Arten in biogeochemischen Kreisläufen zu verstehen. Durch die Erhebung von physiologischen und genetischen Datensätze von Tieren aus dem Feld sowie Tieren, die im Labor verschiedenen Stressoren ausgesetzt sind können Prinzipien erkannt werden, die Aufschluss über die Flexibilität von pelagischen Schlüsselarten gegenüber Umweltveränderungen geben.
Die generierten Daten fließen in verschiedene Modellstudien ein, die uns Vorhersagen ermöglichen wie sich die Population von Schlüsselarten aufgrund zukünftiger Umwelt-Szenarien verändern wird und welche Folgen dies für das Ökosystem haben wird.