News aus dem ICBM

18.04.2018 – ICBM

Bakterium aus Proben des Deepwater-Horizon-Unfalls isoliert

Wissenschaftler aus Oldenburg, Braunschweig und Chapel Hill (USA) haben ein neues Bakterium aus ölbelasteten Meerwasserproben des Deepwater-Horizon-Unfalls von 2010 isoliert. mehr


29.03.2018 – ICBM

6.600 Liter Algensuppe: 6 Wochen-Experiment

Derzeit untersuchen Forscher am ICBM im Rahmen des Graduiertenprogramms EcoMol fächerübergreifend, wie sich eine sogenannte Algenblüte unter naturnahen Bedingungen im Labor entwickelt.mehr


22.03.2018 – ICBM

Dritter Doktoranden-Tag am ICBM

Am 21. März fand der dritte ICBM-PhD-Day statt. Doktorandinnen und Doktoranden tauschten sich am Wilhelmshavener ICBM-Standort über ihre Forschungsthemen und –methoden aus und vertieften ihre Kontakte untereinander. mehr


06.03.2018 – ICBM

Exkursion Riffökologie

Elf Studierende der Uni erkunden derzeit noch bis zum 9. März Korallenriffe Indonesiens, Haibegegnung inbegriffen. Begleitet von Prof. Peter Schupp und Doktorandin Mareen Möller (beide ICBM) sowie von Dr. Sebastian Ferse vom Bremer Leibniz Zentrum für Marine Tropenforschung (ZMT) lernen sie zwei Wochen auf den Inseln Bunaken und Bangka, sich der Riffökologie wissenschaftlich zu nähern.mehr


01.03.2018 – ICBM

Karrieremesse in Bremen

ICBM-Nachwuchkoordinator Dr. Ferdinand Esser im Gespräch mit einer Studierenden.

Seit 2015 gibt es die Karrieremesse der internationalen Jacobs University Bremen. Und bereits zum dritten Mal war ICBM-Nachwuchskoordinator Dr. Ferdinand Esser mit dabei. Im Campus Center der Jacobs Universität präsentierte sich das ICBM, neben anderen meereswissenschaftlichen Instituten sowie etablierten Unternehmen und Startups.mehr


23.02.2018 – ICBM

Tiefer Südozean speicherte Klimagas Kohlendioxid während letzter Eiszeit

Während der letzten Eiszeit wurde Kohlendioxid im tiefen Ozean der Südhemisphäre gespeichert. Dass dafür günstige Bedingungen im Südpazifik vorlagen, zeigen aktuelle Ergebnisse Oldenburger und Bremerhavener Forscher im Wissenschaftsjournal Science. Ein Team um die Geochemikerin Katharina Pahnke, die am ICBM die Max-Planck-Forschungsgruppe Marine Isotopengeochemie leitet, fand heraus, dass der Südpazifik während der Eiszeit offenbar stark geschichtet war. mehr


14.02.2018 – ICBM

Jahresbeste Arbeit am ICBM geschrieben

Franziska Frank wurde jetzt auf der Absolventenfeier der Fakultät V an der Universität für die beste Abschlussarbeit des Jahres ausgezeichnet. Ihre Masterarbeit hatte sie in der Arbeitsgruppe Planktologie des ICBM angefertigt.mehr


30.01.2018 – ICBM

IYOR 2018 in Deutschland offiziell eröffnet

Das 3. Internationale Jahr des Riffs (International Year of the Reef – IYOR) ist in Deutschland am 28. Januar offiziell eröffnet worden. Das ICBM wurde bei der Eröffnungsveranstaltung auf der boot in Düsseldorf von Prof. Peter Schupp vertreten. Der Leiter der Arbeitsgruppe Umweltbiochemie im Institut erforscht seit vielen Jahren verschiedene Aspekte rund um riffbildende Korallen. Im Gepäck hatte er auch einen am ICBM produzierten Filmclip als Diskussionsbeitrag, an dessen Fertigstellung in Deutschland am Riffjahr beteiligte Wissenschaftler mitgewirkt hatten.mehr


19.01.2018 – ICBM

Science Slam mit ICBM-Beteiligung

Die in der AG Geoökologie des ICBM forschende Doktorandin Rosanna Schöneich-Argent vertrat das ICBM beim 1. Wilhelmshavener Science Slam. In einem lebendigen Vortrag brachte sie den Zuschauern im gut besuchten Wilhelmshavener Pumpwerk in zehn Minuten das Thema ihrer Doktorarbeit näher. mehr


15.01.2018 – ICBM

Meersalz oder Plastikkrümel?

Meersalz ist besonders gesund – oder doch nicht? Das NDR-Magazin „Markt“ hat am Institut für Chemie und Biologie des Meeres (ICBM) der Universität eine Studie in Auftrag gegeben. mehr


Artikel 1 bis 10 von insgesamt 51
 

ICBM-Messpfahl bei Spiekeroog