Geoökologie

Pyrit

Chemische Zusammensetzung:

FeS2

Farbe:

hell, messinggelb, goldgelb

Strichfarbe:

grünlichschwarz

Transparenz:

undurchsichtig

Glanz:

Metallglanz

Spaltbarkeit:

undeutlich

Bruch:

muschlig, spröde

Aggregat:

körnig bis dicht, knollig, nierig, radialstrahlig

Mohshärte:

6-6,5

Dichte:

5,0-5,2

Mineralsystem:

Sulfide

Kristallsystem:

kubisch

Verwendung:

Pyrit ist wichtigter Schwefelrohstoff, insbesondere für Schwefelsäureherstellung.

Fundorte:

Meggen/Westfalen, Italien (Elba, Piemont), Südafrika (Transvaal), USA (Colorado)

Farbvarietäten:

/