Geoökologie

Forschungsschwerpunkte


Geoökologie ist eine querschnittsorientierte Umweltwissenschaft, in deren Zentrum die Betrachtung natürlicher Umweltsysteme, ihrer komplexen Zusammenhänge und Wechselwirkungen in der Umwelt und ihrer Beeinflussung durch den Menschen steht. Ein wichtiger Schwerpunkt der wissenschaftlichen Arbeiten liegt in der Untersuchung von Küsten-Geo/-Biosystemen und deren Reaktionen auf mittel- und kurzfristige Meeresspiegel-, Umwelt- und Klimaänderungen.

Die Forschungen werden auf unterschiedlichen räumlichen und zeitlichen Maßstabsebenen durchgeführt. Sie umspannen hierbei zeitlich sowohl das gesamte Quartär, also 2,58 Mio. Jahre als auch die wenige Jahrhunderte andauernde Vegetationssukzession und reichen räumlich von der Untersuchung wenige Quadratzentimeter großer Kieselalgenpopulationen bis hin zu mehrere Hektar großen Rückdeichungsmaßnahmen. Für die Arbeiten werden geologische, sedimentologische, paläoökologische und botanische Methoden eingesetzt.

Themenschwerpunkte:

  • Rekonstruktion von Meeresspiegelschwankungen
  • Eingewanderte Organismen in Küstenökosystemen
  • Diatomeengemeinschaften
  • Geologie und Biostratigraphie des Küstenholozän
 

Leitung

 

PD Dr. Holger Freund

Tel.: 04421 944200
Fax: 04421 944299
Sprechzeiten: Sprechstunden in Wilhelmshaven nach telefonischer oder elektronischer Vereinbarung Sprechstunden in Oldenburg (W15 0-056) Wintersemester: Do 16:15 - 17:00 Sommersemester: Do 15:00-16:00

Standort:
ICBM-Terramare
Schleusenstr. 1
26382 Wilhelmshaven
Lage/Anfahrt